INCOM auf der CeBIT 2015

Auch in diesem Jahr war INCOM gemeinsam mit dem VOI auf der CeBIT in Hannover. Im Folgenden möchten wir mit ein paar Schnappschüssen möchten wir einen kleinen Überblick über Exponate und Messegeschehen geben und uns bei allen Kunden und Partnern bedanken, die uns auf der Messe besucht haben.

Nach wie vor ist es unsere wichtigste Veranstaltung und mit der Neuausrichtung hin zu Startups, von denen einige auch im Storage-Bereich Neuheiten präsentieren, gelingt der Deutschen Messe AG der CeBIT neues Leben einzuhauchen und schafft eine ganz klare Abgrenzung zu den Consumer-Messen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!


Speichertreiber

IDC veröffentlichte schon im letzten Jahr (November 2011) im European Storage Survey die ermittelten Anwendungen, die das kommende Wachstum der benötigten Speichersysteme maßgeblich antreiben. Erstaunlicherweise finden sich Anwendungen für die Datenarchivierung an erster Stelle. Vor Datenreplikationen, Email und gemeinsamer Datennutzung.

Überraschend? Ja – in gewisser Weise ist das sehr überraschend. Versteht man doch unter dem Begriff der Archivierung die langfristige Aufbewahrung von Daten, die aber doch schon länger da sind. Und wenn die Daten schon da sind, wieso kann durch Datenarchivierung der Speicherbedarf steigen? Weiterlesen


Kommentar zum Produktionsengpass bei Festplatten

Der VAD Storage Distributor INCOM weist angesichts der aktuellen Produktionsengpässe bei Festplatten auf die Vorteile einer IT-Speicherstruktur hin, die unterschiedliche Technologien in sich vereint. INCOM sieht optische Speichermedien als energieeffiziente und sicherheitssteigernde Technologie an, die im Zusammenspiel mit festplattenbasierten Systemen, die Verfügbarkeit und langfristige Datenhaltung sensibler Archivdaten sicherstellt und damit auch unempflindlicher gegenüber äußeren Ereignissen macht.
Weiterlesen