Rimage EDS Systeme

Ein Einsatzgebiet für die Rimage Systeme ist die Forensik. Die speziell hierfür entwickelten EDS Systeme werden zum Einlesen von CD, DVD oder Blu-ray Medien genutzt. Hierzu werden die beschlagnahmten Medien einfach  in die Magazine des Produktionssystems eingelegt, von wo sie aus automatisch in die Laufwerke befördert und eingelesen werden. Das Besondere an den EDS Systemen ist die eingebaute Kamera. Diese fotografiert das Label, so dass die Inhalte auch später noch jedem einzelnen Medium zugeordnet werden können.
Weiterlesen


Rimage präsentiert neue Professional Systeme 3410 und 5410

Dietzenbach, Oktober 2012. Rimage Corporation (NASDAQ: RIMG), weltweit führend im zuverlässigen Management und der sicheren Distribution digitaler Inhalte, hat heute den Verkaufsstart der neuen Disc Publishing Systeme Professional 5410N und 3410 bekannt gegeben. Diese bieten eine Vielzahl von inneren und äußeren Verbesserungen, einschließlich Leistungssteigerungen und neuen Funktionen der Automatisierung.

,,Optische Medien sind in den meisten Unternehmen und Branchen weiterhin der essentielle Datenträger, wenn es um die Distribution digitaler Inhalte geht“, so Sherman Black, CEO von Rimage. ,,Rimage hat seit der Markteinführung 2010 bereits tausende Exemplare der Disc Publishing Systeme der Professional Serie verkauft und wir freuen uns nun darauf, heute unseren Kunden eine noch bessere Lösung präsentieren zu können.“


Success Story | Videoüberwachung

Rimage ermöglicht Erfüllung staatlicher Dokumentations-Auflagen
Die Herstellung reinen Alkohols, wie er auch für „Biosprit“ benötigt wird, unterliegt in Deutschland der strengsten Kontrolle durch das Bundesmonopolamt bzw. der Bundesmonopolverwaltung für Branntwein. In der Zuckerfabrik Anklam betreibt die niederländische Suiker Unie eine der größten deutschen Anlagen zur Gewinnung von Bioethanol – reinem Agraralkohol, der als erneuerbarer Kraftstoff („Biosprit“) an Raffinieren und Tanklager geliefert und dort dem Benzin beigemischt wird. Weiterlesen


Success Story | Digitale Beweissicherung

Tatort Hamburg: Rimage liefert polizeidienliche Automatisierungslösung

Polizei HamburgMit dem Einbruch des IT-Zeitalters hat sich in den letzten Jahren auch die kriminalistische Spurensuche drastisch verändert. Einerseits stehen viele neue Hightech-Untersuchungsmöglichkeiten zur Verfügung, andererseits liegen Verdachtsmomente und Beweismittel zunehmend in digitaler Form vor: Dateien, Rechner, Überwachungsaufnahmen und vieles mehr müssen aufwändig und langwierig durchsucht werden.

Thomas Schwarze, Leiter des Fachbereichs LKA 39 / Forensische Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) bei der Polizei Hamburg, hat für seine Abteilung deshalb eine Automatisierungslösung von Rimage zur Datensichtung angeschafft. Weiterlesen